Was sollte man bei Langzeitwetten beachten?

Sportwetten liegen gerade voll im Trend und werden dies wohl auch in den nächsten Jahren noch tun. Deswegen sollte man unbedingt mal einen Blick in die Welt der Sportwetten wagen, da man mit Sportwetten auch seriös Geld verdienen kann, welches man für schöne Dinge investieren kann. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass Sportwetten kein reines Glücksspiel ist, da man mit Wissen, Recherche, Strategie und Disziplin Ergebnisse durchaus richtig voraussagen kann. Sportwetten lassen sich am besten mit Poker vergleichen, da dieses Spiel im Prinzip auch auf Glück beruht, jedoch kann man mit guter Spielweise das Glück beeinflussen. Richtige Vorhersagen sind gleichzeitig auch gewonnenes Geld.

Deswegen findet man mittlerweile an jeder Ecke im Internet Strategien, die einen sofort reich machen. Darauf sollte man allerdings nicht reinfallen, da es solche Strategien nicht gibt. Wenn man wirklich Geld mit Sportwetten verdienen möchte, muss man sehr viel Arbeit investieren. Deshalb sollte man sich zuvor ausgiebig mit dem Thema beschäftigen, bevor man seine erste Wette platziert, wenn man wirklich Geld verdienen möchte und nicht nur den Spaß an der Freude haben möchte. Der folgende Text wird sich mit den Langzeitwetten beschäftigen und viele wichtige Tipps zu diesen geben und erläutern. Dabei sollte man unbedingt im Hinterkopf behalten, dass es keine hundertprozentigen Strategien gibt, die Erfolg garantieren.

Wodurch zeichnen sich Langzeitwetten aus?

Bevor man mehr ins Detail gehen kann, muss man erst einmal für sich selber entscheiden, welche Art Spieler man ist beziehungsweise sein möchte. Langzeitwetten sind gerade für Hobbyspieler nicht empfehlenswert, da Hobbyspieler im Prinzip nur die Spannung und den Nervenkitzel erhöhen möchten und im Glücksfall natürlich einen Gewinn gerne mit nach Hause nehmen. In diesem Fall lohnen sich Langzeitwetten nicht, da diese auf kurze Sicht keine Spannung und keinen Nervenkitzel liefern. Dies passiert höchstens, wenn es in die Schlussphase der Saison geht beziehungsweise des Wettbewerbs geht und die Wette noch offen ist und wirklich eintreten kann. Wenn man allerdings Sportwetten etwas ernster betrachten möchte und durchaus Gewinne auf lange Zeit einfahren möchte, kann man sich mit dem Thema Langzeitwetten beschäftigen.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei Langzeitwetten um Wetten, die über Wochen und Monate andauern können. Solche Wetten werden normalerweise für so gut wie alle Sportarten angeboten, die eine sinnvolle Langzeitwetten zulassen. Bei Meisterschaften, Turnieren und Pokal Wettbewerben sollte eigentlich immer die Option Langzeitwetten zur Verfügung stehen. Zudem kann man meistens Wetten auf eine einzelne Platzierung oder den Gesamtsieger abgeben. Genauer gesagt heißt das, dass man zum Beispiel auf den Tabellen Dritten der nächsten Bundesligasaison tippen kann, wenn man möchte. Außerdem könnte man zum Beispiel auf das Erreichen des Halbfinales im Tennis eines Spielers Wetten. Darüber hinaus kann man Langzeitwetten noch einmal in drei verschiedene Kategorien unterteilen.

Die erste Kategorie ist die kurze Langzeitwetten, welche zum Beispiel bei kürzeren Turnieren zum Einsatz kommt, welche an einem Tag oder an wenigen Tagen beendet sind. Die zweite Kategorie nennt sich Langzeitwetten mit mittlerer Dauer, welche zum Beispiel Wetten auf den Champions League Liga oder auf die Nationalmeisterschaft sein können. Als letztes gibt es noch die langen Langzeitwetten, die sich durchaus auch über mehrere Jahre erstrecken können, wenn man zum Beispiel den Sieger der Europameisterschaft im Jahr 2016 bereits im Jahr 2014 tippt. Grundsätzlich ist den Buchmachern bei Langzeitwetten keine Grenze gesetzt, sodass Buchmacher im Prinzip auch Langzeitwetten über noch längere Zeiträume anbieten könnten, was allerdings relativ wenig Sinn machen würde. Im Moment gibt es die meisten Langzeitwetten im Fußball, da es bei dieser Sportart sowieso die meisten Wettarten gibt. Gerade Langzeitwetten auf Europameister, Weltmeister, Champions League Sieger, nationale Meister und Pokalsieger sind äußerst beliebt und werden dieses Jahr genutzt. Auch beim Tennis und Motorsport sind die Langzeitwetten beliebt.

Wodurch kann man Langzeitwetten absichern?

Falls man bei einer abgeschlossenen Langzeitwetten ein schlechtes Gefühl hat, sollte man besonders aufmerksam sein, damit man die Wette gegebenenfalls absichern kann. Die beste Variante dafür ist eine sogenannte Arbitrage Wette. Bei dieser Art nutzt man Differenzen in den Quoten von verschiedenen Buchmachern, um einen garantierten Gewinn zu erzielen. Hierbei muss man allerdings sehr schnell sein, da natürliche Buchmacher auch von diesen Möglichkeiten wissen und dies natürlich vermeiden wollen. Dazu muss man dieselbe Langzeitwette einem anderen Anbieter zu einer anderen Wettquote abschließen, welche im gesamten dann egal wie die Wette verläuft einen Gewinn erwirtschaftet. Dadurch kann man einen Gewinn absichern.